>>Schweißdrüsenentfernung
Schweißdrüsenentfernung2017-10-20T15:22:42+00:00

SCHWEISSDRÜSENENTFERNUNG

(Hyperhidrose)

Die operative Entfernung von Schweißdrüsen wurde entwickelt, um unverhältnismäßig hohe Schweißabsonderung, die sogenannte Hyperhidrose, zu beheben. Dabei produziert der Körper unabhängig von Temperatur, Tages- oder Jahreszeit unkontrollierbar zu viel Schweiß. Insbesondere Stirn, Achselhöhlen und Hände sind von der Hyperhidrose betroffen.

Es gibt verschiedene Methoden zur Behandlung des übermäßigen Schwitzens. Mit Botulinumtoxin können nicht nur erfolgreich Gesichtsfalten behandelt werden. Es wirkt auch gegen Hyperhidrose. Dabei wird das Arzneimittel genau dosiert in die ruhig zu stellende Schweißzone gespritzt.

Eine dauerhafte Lösung bietet die Schweißdrüsenabsaugung (Saugkürettage bzw. die Schweißdrüsenentfernung). Dabei werden Schweißdrüsen mit einer speziellen feinen Kanüle durch dünne Schnitte ober- und unterhalb der Achselhöhle abgesaugt.

Länge der Operation: 1 Std.
Stationärer Aufenthalt: ambulant
Erholungsphase: 0 – 2 Tage
Sport, Sauna und körperliche Beanspruchung: bis zu 7 Tagen

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch. Die Konsultation ist selbstverständlich unverbindlich!

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin!