>>Oberschenkelstraffung
Oberschenkelstraffung 2017-10-20T15:21:46+00:00

OBERSCHENKELSTRAFFUNG

Die Straffung der Oberschenkel wird verwendet, um das Aussehen schlaffer werdender Oberschenkel zu verbessern und die Fettablagerungen in diesen Bereichen zu reduzieren. Das unerwünscht lockere und dellige Gewebe wird oft durch starke Gewichtsabnahme, durch den natürlichen Alterungsprozess oder durch beide Faktoren zusammen verursacht. Ein chirurgische Oberschenkelkorrektur kann auch notwendig werden, wenn das Gewebe in Folge einer Fettabsaugung zu locker geworden ist. Ebenso kann Cellulitis, wenn auch in geringerem Masse, so verbessert werden.

Bei der chirurgische Verjüngung der Oberschenkel wird das lockere Gewebe ausgeschnitten oder eine Liposuktion, eine Fettabsaugung, vorgenommen. Häufig werden beide Verfahren in Kombination angewendet. Für Patienten mit lokal begrenzten Fettablagerungen und guter Hautqualität reicht normaler Weise eine reine Fettabsaugung.

Länge der Operation: 2 – 3 Stunden
Stationärer Aufenthalt: 1 – 2 Nächte
Erholungsphase: min. 6 Wochen Kompressionswäsche
Sport, Sauna und körperliche Beanspruchung: nach 6 – 8 Wochen

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch. Die Konsultation ist selbstverständlich unverbindlich!

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin!